Lebenslauf

Am 23. Juli 1966 wurde ich im ostwestfälischen Gütersloh geboren. Aufgewachsen bin ich dann auf dem elterlichen landwirtschaftlichen Geflügelhof in Verl-Kaunitz. Gerne denke ich an meine Schulzeit zurück. Nach der Grundschule habe ich von 1977 bis 1986 das Gymnasium in Verl besucht. Ich gehörte zum ersten Jahrgang, der dort seine Schullaufbahn begann und erfolgreich mit dem Abitur abschloss. In dieser Zeit habe ich mich in der Schülervertretung, der Bezirks-Schülervertretung und als Herausgeber unserer Schülerzeitung „Schooltime“ engagiert.
Michael Esken  Ihr Bürgermeister in Verl
Nach meinem Abitur und dem Dienst bei der Bundeswehr, unter anderem in der Pressestelle der siebten Panzerdivision in Unna, habe ich von 1989 bis 1995 Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld studiert. 1997 schloss ich das Rechtsreferendariat im Landgerichtsbezirk Bielefeld mit dem zweiten Juristischen Staatsexamen ab.   Im Vorfeld und zu Beginn meines Studiums habe ich neun Jahre lang als freier Redaktionsmitarbeiter der lokalen Tageszeitung „Die Glocke“ in Gütersloh gearbeitet.   Bis zum Jahr 2000 war ich als Rechtsanwalt in Verl tätig, in den folgenden zwei Jahren arbeitete ich als persönlicher Referent des Bürgermeisters der Stadt Paderborn, Heinz Paus. Danach war ich Erster Beigeordneter der Landesgartenschaustadt Gronau.
Am 13. Juli 2003 wurde ich zum Bürgermeister der Stadt Hemer gewählt. Am 1. Mai 2007 gelang es mir mit der großartigen und vielfältigen Unterstützung der Hemeraner Bürgerinnen und Bürger, die Landesgartenschau im Jahr 2010 in die Felsenmeerstadt zu holen.
Ihr Bürgermeister der Stadt Verl
Am 27. September 2015 wurde ich als neuer Bürgermeister von Verl gewählt und am 21. Oktober 2015 in mein neues Amt eingeführt und vereidigt, nachdem ich am 20. Oktober 2015 aus meinem Amt als Bürgermeister der Stadt Hemer ausgeschieden bin.
Am Hemeraner Rathaus kann man sich als Bürgermeister auch abseilen

          Lebenslauf

Am 23. Juli 1966 wurde ich im ostwestfälischen Gütersloh geboren. Aufgewachsen bin ich dann auf dem elterlichen landwirtschaftlichen Geflügelhof in Verl-Kaunitz. Gerne denke ich an meine Schulzeit zurück. Nach der Grundschule habe ich von 1977 bis 1986 das Gymnasium in Verl besucht. Ich gehörte zum ersten Jahrgang, der dort seine Schullaufbahn begann und erfolgreich mit dem Abitur abschloss. In dieser Zeit habe ich mich in der Schülervertretung, der Bezirks- Schülervertretung und als Herausgeber unserer Schülerzeitung „Schooltime“ engagiert.
Nach meinem Abitur und dem Dienst bei der Bundeswehr, unter anderem in der Pressestelle der siebten Panzerdivision in Unna, habe ich von 1989 bis 1995 Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld studiert. 1997 schloss ich das Rechtsreferendariat im Landgerichtsbezirk Bielefeld mit dem zweiten Juristischen Staatsexamen ab.   Im Vorfeld und zu Beginn meines Studiums habe ich neun Jahre lang als freier Redaktionsmitarbeiter der lokalen Tageszeitung „Die Glocke“ in Gütersloh gearbeitet.   Bis zum Jahr 2000 war ich als Rechtsanwalt in Verl tätig, in den folgenden zwei Jahren arbeitete ich als persönlicher Referent des Bürgermeisters der Stadt Paderborn, Heinz Paus. Danach war ich Erster Beigeordneter der Landesgartenschaustadt Gronau.
Am 13. Juli 2003 wurde ich zum Bürgermeister der Stadt Hemer gewählt. Am 1. Mai 2007 gelang es mir mit der großartigen und vielfältigen Unterstützung der Hemeraner Bürgerinnen und Bürger, die Landesgartenschau im Jahr 2010 in die Felsenmeerstadt zu holen.
Am 27. September 2015 wurde ich als neuer Bürgermeister von Verl gewählt und am 21. Oktober 2015 in mein neues Amt eingeführt und vereidigt, nachdem ich am 20. Oktober 2015 aus meinem Amt als Bürgermeister der Stadt Hemer ausgeschieden bin.
Ihr Bürgermeister der Stadt Verl
Am Hemeraner Rathaus kann man sich als Bürgermeister auch abseilen
Michael Esken  Ihr Bürgermeister in Verl